Die Region kurz vorgestellt
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Region kurz vorgestellt

St. Anton am Arlberg

... ist der größte und bekannteste Ort der Ferienregion. Am Ende des Stanzertals gelegen, bietet der Ort zahlreiche Sommer-Erlebnisse für große und kleine Bergfexe. Ob auf 300 km markierten Wanderwegen, auf 200 km Radwegen oder bei einer der vielen anderen Aktivitäten – tauchen Sie ein in die sommerliche Erlebniswelt in St. Anton! Wer nachher immer noch nicht genug hat, für den bietet das Sportzentrum arl.rock alles, was das Sportlerherz begehrt. Entspannen Sie auch im Wellness-Center ARLBERG-well.com oder lassen Sie sich bei einer Gondelfahrt auf die Valluga von der herrlichen Bergwelt begeistern. Erleben Sie St. Anton von seiner sommerlichen Seite!

Pettneu und Schnann

Pettneu, der Nachbarort von St. Anton am Arlberg liegt am Fuße des Hohen Rifflers, von dessen Gipfel eine atemberaubende Aussicht bis ins Allgäu oder in die Schweizer Ostalpen genossen werden kann. Schnann ist besonders bekannt für seine wildromantische Schnanner Klamm, in der die markanten Felsen und der rauschende Gebirgsbach eine besondere Atmosphäre schaffen. Für Abkühlung an heißen Sommertagen wird im Wellnesspark Arlberg Stanzertal bestens gesorgt.

Flirsch

Das schön gepflegte Dorf Flirsch liegt – eingebettet in den westlichen Hochalpen – mitten im Stanzertal. Der Name Flirsch leitet sich vom rätoromanischen Wort für Blumen ab. Die einzigartige Flora ist weithin bekannt: So bildet das Landschaftsschutzgebiet „Mösli“ östlich der Alpe Ganatsch einen eindrücklichen Beweis hierfür. Neben der Pfarrkirche St. Bartholomäus aus dem 14. Jahrhundert lohnt sich auch ein Besuch der Lourdes-Kapelle.


Mit dem gratis Linienbus fährt man ca. 20 Minuten nach St. Anton

Strengen

Bereits am Eingang des Stanzertales wird dessen Vielfalt sichtbar: Strengen beeindruckt mit einem typisch romanischen Erscheinungsbild, gelegen an der jahrhundertealten Römerstraße zum Arlberg. Besonders sehenswert sind die Kapellen entlang der Römerstraße, die bereits aus dem Jahr 1765 stammende Rosannabrücke oder das Naturjuwel „Egger Weiher“. Durch die zentrale Lage bietet sich Strengen für Abstecher zu interessanten Ausflugszielen geradezu an.

Von Strengen nach St. Anton fahren Sie mit dem gratis Linienbus ungefähr 30 Minuten.